SPP 119: Mit Jasmin Wollesen über die neuen Möglichkeiten bei Snipsl

SPP 119: Mit Jasmin Wollesen über die neuen Möglichkeiten bei Snipsl

Jasmin Wollesen war schon einmal Gast beim Selfpublisherpodcast.jasmin wollesen

Damals war Snipsl noch ganz neu und sie hat uns die App vorgestellt.

Seit kurzer Zeit gibt es Änderungen, die sie uns hier erklärt. Interessant ist vor allem die Möglichkeit, nun auch multimediale E-Books innerhalb der App herzustellen.

Dies haben sie und ihr Team schon während der Leipziger Buchmesse präsentiert.

Dazu ein Video auf YouTube.

Selfpublishing entwickelt sich ständig weiter und gerade bei Videos oder Audiodateien tun sich die Anbieter schwer.

Bei Snipsl ist es gelungen.

[Weiterlesen…]

SPP 117: Mit Andreas Kaspar von Counterfigts über E-Book-Piraterie

SPP 117: Mit Andreas Kaspar von Counterfigts über E-Book-Piraterie

Leider sind auch E-Books von illegalen Downloads betroffen.Foto-Kaspar

Es gibt Plattformen, die bieten Raubkopien von E-Books in allen denkbaren Dateiformaten an. Diese lädt man sich dann herunter und kann mit dem Lesen der illegal erworbenen Dokumente beginnen. Manche Plattformen sind kostenpflichtig und manche umsonst. Doch immer steckt ein ganz bestimmtes Geschäftsmodell der Plattformbetreiber dahinter, auf das wir im Interview eingehen werden.

Das Ganze ist natürlich für uns Autorinnen und Autoren sehr schmerzhaft, weil uns natürlich dadurch Einnahmen entgehen.

Die Firma Conterfights bietet Ermittlungsdienstleitungen gegen Produkt- und Markenpiraterie an. Sie überwacht Onlineshops und Portale nach rechtsverletzenden Angeboten, erstellt gerichtsverwertbare Dokumentationen und sorgt dafür, dass rechtsverletzende Angebote gelöscht oder gesperrt werden.

Darum geht es im heutigen Interview mit Andreas Kaspar.

[Weiterlesen…]

SPP 116: Mit Steffen Horstmann über Pinterest für Autoren

SPP 116: Mit Steffen Horstmann über Pinterest für Autoren

Pinterest ist ein Online-Plattform, auf der Bilder geteilt werden.steffen-horstmann

Es ist sozusagen eine virtuelle Pinwand, auf der angemeldete User Bilder teilen können. Man kann anderen Nutzern folgen oder nur einzelnen thematischen Pinwänden.

Von Selfpublishern in den USA habe ich gehört, dass sie Pinterest geschickt nutzen, um Interessierte auf ihre Verkaufsseiten oder zumindest auf ihren Blog zu lotsen.

Pinterest ist zugleich auch eine Suchmaschine. Beliebt sind Zitate auf Bildern, Rezepte oder auch Anleitungen und grafisch aufgepeppte Checklisten.

Es gibt also durchaus Gründe, sich als Autor näher mit Pinterest zu beschäftigen und einen Acount für das Marketing zu eröffnen.

Dazu habe ich mich mit Steffen Horstmann unterhalten, der ein E-Book über Pinterest geschrieben hat.

[Weiterlesen…]

SPP 114: Mit Patricia Gentner über Tolino Media und tolle Gewinnspiele

SPP 114: Mit Patricia Gentner über Tolino Media und tolle Gewinnspiele

Patricia Gentner leitet bei Tolino Media den Selfpublishing-Bereich.patricia-gentner

Im Interview erzählt sie uns, was diese Plattform uns Autoren bieten kann und wie einfach man dort Bücher hochladen kann, um sie anschließend in den Onlineshops der großen deutschsprachigen Buchhändler verkaufen zu können.

Alle veröffentlichten E-Books erscheinen automatisch in den Onlineshops der großen deutschsprachigen Buchhändler.

Seit 2015 können auch Selfpublisher Ihre E-Books über Tolino-Media vertreiben.

Ferner unterhalten wir uns über Marketingstrategien und wie sehr längerfristiges Planen den Erfolg als Selfpublisher beeinflusst.

Und: Es gibt für meine Zuhörer, die schon Selfpublisher sind,  auch etwas zu gewinnen.

[Weiterlesen…]

SPP 112: Mit Sandra Uschtrin über die Autorenwelt und die Ausschreibung „Rum und Ähren“

SPP 112: Mit Sandra Uschtrin über die Autorenwelt und die Ausschreibung „Rum und Ähren“

Sandra Uschtrin ist Verlegerin und Herausgeberin der Zeitschriften „Federwelt“ und „Der Selfpublishers“.uschtrin

In Ihrem Verlag, dem Uschtrin Verlag, erscheinen Bücher zur Professionalisierung von Autorinnen und Autoren. Ich selbst kenne ihr Handbuch für Autorinnen und Autoren schon seit der ersten Auflage 1985.

Ihre Website Autorenwelt bietet vielfältige Informationen. Diese wird auch ständig ausgebaut und nun ist ein Shop dazu gekommen. Hier können wir als Autoren unsere Bücher einstellen.

Wie genau der Ablauf ist und welche Vorteile wir dabei haben, das erklärt sie uns selbst im Interview.

Zudem hat die einen interessanten Wettbewerb dazu ins Leben gerufen. Auch darüber berichtet sie uns.

[Weiterlesen…]

SPP 110: Mit Gaby Barton über ihren Weg zum Selfpublishing und über den muskulär-faszialen Schmerz

SPP 110: Mit Gaby Barton über ihren Weg zum Selfpublishing und über den muskulär-faszialen Schmerz

Gaby Bartons Motto lautet: Aktiv statt Alzheimer!GabyBarton

Als Vertreterin der Altersgruppe „60plus“ startet sie nach einem längeren Aufenthalt in Dubai als Selfpublisherin noch einmal durch.

Überhaupt spielen Reisen eine wichtige Rolle in ihrem Leben und auch in ihren Büchern. Den Gewinn einer Reise nach New York inspirierte sie ebenso zum Schreiben wie ihr Aufenthalt in Dubai.

Gerade hat sie einen Krimi fertig geschrieben, der den Anfang einer ganzen Reihe geben wird. Das Besondere daran: Alle spielen in einer ganz bestimmten Stadt, zu der sie auch regelmäßig reist.

Das erzählt sie Ihnen aber selbst.

[Weiterlesen…]

SPP 109: Mit Walter Epp von Schreibsuchti.de über die Vorteile von Autorenblogs

SPP 109: Mit Walter Epp von Schreibsuchti.de über die Vorteile von Autorenblogs

Walter Epp ist Blogger, Texter, Berater und Autor.Walter-nachdenklich

Auf seinem Blog Schreibsuchti gibt er Tipps zum Bloggen.

Da auch ich mittlerweile auf knapp 10 Jahre des Bloggens zurückblicken kann, unterhalte ich mich mit ihm darüber, wie ein Blog Autoren unterstützen kann.

Einen Blog zu betreiben ist ja erst einmal zusätzliche Arbeit. Und das auch noch bei Leuten, die eh schon sehr viel schreiben. Da sollte sich die zusätzliche Tätigkeit zumindest lohnen.

Walter gibt in diesem Interview jede Menge Tipps, denn ein Autorenblog lohnt sich auf jeden Fall und für alle Genres!

[Weiterlesen…]

SPP 107: Mit Vera Nentwich über ihr neues Buch, den Selfpublisherverband und den Selfpublishingpreis

SPP 107: Mit Vera Nentwich über ihr neues Buch, den Selfpublisherverband und den Selfpublishingpreis

Schon einmal war Vera Nentwich zu Gast bei mir.Autorn-Vera_Nentwich%202017-01

Seitdem ist eine ganze Menge passiert: Mittlerweile ist sie Geschäftsführerin der Selfpublisherbands e.V. und managt die Verbandsarbeit.

Seit Ende Mai ist es nun offiziell, dass es einen Selfpublishing-Preis geben wird. Das hat in der Szene schon einigen Wirbel ausgelöst.

Zudem hat sie fleissig geschrieben und ihr 4. Buch ist in den Startlöchern. Wenn das mal keine guten Gründe für ein neues Interview ist, dann weiß ich auch nicht.

Also genießen Sie dieses Interview.

[Weiterlesen…]

SPP 106: Mit Johann-Christian Hanke über Buchlayout

SPP 106: Mit Johann-Christian Hanke über Buchlayout

Johann-Christian Hanke ist Autor und Layouter aus Leidenschaft.Johann-Christian-Hanke

Bis vor einiger Zeit kannte ich ihn nur als Fachbuchautor: Seine Hefte aus dem Knowware-Verlag haben mir dabei geholfen, besser mit MS-Word und Excel klar zu kommen.

Bis jetzt hat er 76 Bücher veröffentlicht und als Experte für Buchlayout und E-Book-Konvertierung unterstützt er Autoren beim Buchsatz und gibt Tipps.

Ein professionelle gestaltetes Buch wird auch für Selfpublisher immer wichtiger und so habe ich Johann gefragt, ob er sich für eine Podcastfolge zur Verfügung  stellt.

Man hört förmlich, wie begeistert Johann für sein Thema ist.

Viel Spaß beim Anhören! Nehmen Sie die Begeisterung mit für Ihr Buchlayout!

[Weiterlesen…]

SPP 105: Mit der Kritzelfee über Sketchnotes, Handletterin und Kritzelfilme

SPP 105: Mit der Kritzelfee über Sketchnotes, Handletterin und Kritzelfilme

Die Kritzelfee hat zusammen mit Alex Broll das 3-Jahres-Buch entwickelt und gestaltet.MartjeKleinhans

Im Anschluss an das Interview mit Alex habe ich gefragt, ob sie nicht mal anfragen kann, ob auch sie zu einem Interview mit mir bereit wäre.

Und sie ist es!

Daher geht es in dieser Podcastfolge um Kritzelfilme, Sketchnotes und Handletterin. Dies alles ist gerade sehr beliebt.

Ich selbst beobachte immer wieder Teilnehmer bei Vorträgen, die sich mit Sketchnotes Notizen machen. Das muss man natürlich üben. Dafür bietet die Kritzelfee auch Tagesworshops an.

Das Gute ist nämlich, dass man das sehr schnell lernen kann. Der Rest ist Übung.

Auch für Selfpublsiher sind die Themen, die wir in der Podcastfolge ansprechen, interessant.

Also einfach mal reinhören. Es lohnt sich!

[Weiterlesen…]