SPP 111: Mit Jurenka Jurk über die Online-Autorenmesse

SPP 111: Mit Jurenka Jurk über die Online-Autorenmesse

Jurenka Jurk unterrichtet „Kreatives Schreiben“.Jurenka-Jurk-Schreibfluss

2011 gründete sie die Romanschule „Schreibfluss“ und unterstützt Autorinnen und Autoren bei ihren Buchprojekten.

Ferner führte sie regelmäßig Schreibkurse durch. Ihre Kurse hat sie von der Offline- in die Onlinewelt verlegt und das mit großem Erfolg.

Mitte November wird sie mit einem Jahreskurs für angehende Romanautorinnen und -autoren starten.

Darüber erzählt sie uns im Interview.

Zuvor gibt es noch ab dem 5. November die Online-Autorenmesse.

[Weiterlesen…]

SPP 108: Mit Catherine Shepherd über den Kindle Storyteller Award 2017

SPP 108: Mit Catherine Shepherd über den Kindle Storyteller Award 2017

Storyteller_Banner_900x120

Zur Zeit läuft noch die Bewerbungsfrist für den diesjährigen „Kindle Storyteller – Der deutsche Self Publishing Award 2017“.

Noch bis zum 31. August 2017 können Selfpublisher ihre Bücher bei Amazons KDP hochladen und mit dem Keyword „kindlestoryteller2017“ kennzeichnen. Damit nehmen sie an dem Wettbewerb teil.

Und warum sollte man sich daran eigentlich beteiligen?

Darüber habe ich mich mit dem Jurymitglied Catherine Shepherd unterhalten. Sie ist eine der erfolgreichsten Selfpublisherinnen in Deutschland.

[Weiterlesen…]

SPP 107: Mit Vera Nentwich über ihr neues Buch, den Selfpublisherverband und den Selfpublishingpreis

SPP 107: Mit Vera Nentwich über ihr neues Buch, den Selfpublisherverband und den Selfpublishingpreis

Schon einmal war Vera Nentwich zu Gast bei mir.Autorn-Vera_Nentwich%202017-01

Seitdem ist eine ganze Menge passiert: Mittlerweile ist sie Geschäftsführerin der Selfpublisherbands e.V. und managt die Verbandsarbeit.

Seit Ende Mai ist es nun offiziell, dass es einen Selfpublishing-Preis geben wird. Das hat in der Szene schon einigen Wirbel ausgelöst.

Zudem hat sie fleissig geschrieben und ihr 4. Buch ist in den Startlöchern. Wenn das mal keine guten Gründe für ein neues Interview ist, dann weiß ich auch nicht.

Also genießen Sie dieses Interview.

[Weiterlesen…]

SPP 98: Mit Lutz Kreutzer über den Selfpublishingday 2017

SPP 98: Mit Lutz Kreutzer über den Selfpublishingday 2017

Letztes Jahr in München und dieses Jahr in Hamburg:lutz-kreutzer

Der Selfpublishingday wechselt jedes Jahr die Lokalitäten: Einmal im Süden und einmal im Norden.

Und auch sonst gab es eines Wechsel: Von nun an ist Lutz Kreutzer der Organisator. Wie ich war er auch beim allerersten Selfpublishingday in Würzburg mit dabei.

Mich hat dieser Tag endgültig für das Selfpublishing begeistern können und so ist es bis heute geblieben. Ich lernte sehr viele interessante Autorinnen und Autoren kennen und so auch Lutz Kreutzer mit seinem spannenden Vortrag.

Kurz vorher ging mein Podcast an den Start und durch diese Veranstaltung tauchte ich dann weiter ein in die Welt des Selfpublishing. Ich gewann weitere Interviewpartner, darunter auch Lutz, konnte viele Gespräche mit anderen Autorinnen und Autoren führen und knüpfte erste Kontakte zu Dienstleistern.

Daher bin ich dem Selfpublisherday auch besonders verbunden.

Daher freut es mich besonders, dass ich Lutz Kreutzer für ein Interview gewinnen konnte. Erfahren Sie hier direkt vom Veranstalter, was Sie dort alles erwartet und warum sich ein Besuch dort lohnen kann.

So gibt es am Abend vorher einen Besuch mit Führung bei …. Ach was, das erklärt er selbst im Interview.

[Weiterlesen…]

SPP 89: Mit Katja Glöckler über die Schreibpowertage

SPP 89: Mit Katja Glöckler über die Schreibpowertage

Katja Glöckler war schon einmal hier im Interview.

Damals ging es um das Thema Liveschreiben. Heute stellt sie die Schreibpowertage vor, die  am 4. Oktober starten.

Seien Sie gespannt!

schreibpowertage-header

.

[Weiterlesen…]

SPP 77: Mit Marco Janck über Alleinstellungsmerkmale und die Campixx Week

SPP 77: Mit Marco Janck über Alleinstellungsmerkmale und die Campixx Week

Marco Janck gründete 2004 seine Firma Sumago zunächst als „One-Man-Show“.marco-janck

Mit zunehmendem Erfolg hat er sie ausgebaut und 2009 fand die erste SEO-Campixx in Berlin statt. Am wunderschönen Müggelsee fand er den perfekten Ort dafür am Rande von Berlin. Der Plan war, ein Event zu organisieren, das über eine reine Vortragsveranstaltung hinausgeht und es den Teilnehmern ermöglicht, vielfältige Begegnungsmöglichkeiten zu bieten. Dieses Konzept ging voll auf.

Nun bietet er das eine ganze Woche an: Die Campixx-Week.

Zu ganz unterschiedlichen Themen finden Thementage statt. Besonders für Sachbuchautoren ist die Campixx-Week interessant. Denn Wissen kann nicht nur in Form eines Buches angeboten werden, sondern auch als Onlinekurs, Tutorial oder Podcast.

Auch sollten sich Autoren auch hin zu Entrepreneuren entwickeln.

Ich habe daher Marco zum Interview gebeten, um mehr darüber zu erfahren. Und es gibt eine Verlosung zur Campixx Week!

[Weiterlesen…]

SPP 76: Mit Andreas Hollender über den 3. Self-Publishing-Day und ein besonderes Buchprojekt

SPP 76: Mit Andreas Hollender über den 3. Self-Publishing-Day und ein besonderes Buchprojekt

Am 9. April 2016 findet der 3. Self-Publishing-Day in München statt.hollender

Da der erste Selfpublishingday 2014 in Würzburg ziemlich genau mit dem Start meines Podcasts zusammenfällt und ich dort sehr viele Kontakte knüpfen konnte, fühle ich mich dieser Veranstaltung besonders verbunden.

Andreas Hollender von Neudenken-Media richtet mit seinem Team diesen Tag aus. Die Planungen sind soweit abgeschlossen, die Aussteller stehen fest und so gibt er uns Auskunft über den Stand der Dinge und was uns dort erwartet.

Im zweiten Teil erzählt er uns von seinem neuen Buchprojekt für Flüchtlinge:

Zusammen mit der Berufsschule Schwandorf und der FOS Schwandorf hat er mit seinem Verlag ein weiteres Flüchtlingsprojekt zur Integration ins Leben gerufen: Ein Buch für Grundschüler.

Also seid gespannt!

[Weiterlesen…]

SPP 57: Mit Thomas Mangold über die Kindle Challenge, seinen Weg zum Selfpublishing, Fußball und Selbstmanagement

SPP 57: Mit Thomas Mangold über die Kindle Challenge, seinen Weg zum Selfpublishing, Fußball und Selbstmanagement

Thomas Mangold hat zwei große Leidenschaften, über die er Bücher schreibt:Thomas-Mangold

Fußball und Selbstmanagement.

Er selbst war jahrelang aktiver Fußballer und ist nun Fußballtrainer. Ferner bloggt und podcastet er über Selbstmanagement und gibt dazu auch Coachings.

Neben den Fußballbüchern hat er ein Buch über Evernote geschrieben. Dazu gibt es auch einen Onlinekurs.

Zusammen mit Markus Cerenak hat er vor einigen Wochen die Kindle Callenge gestartet: In einem Monat sollten die Teilnehmer ein E-Book schreiben und es im Kindle-Store veröffentlichen. Kurz gesagt: Die Challenge war ein toller Erfolg, auch deshalb, weil Thomas und Markus eine tolle Unterstützung waren und es zu den einzelnen Schritten genaue Anweisungen gab.

Ich habe natürlich auch mitgemacht, un zwar mit eine E-Book über Marketing mit Facebook-Gruppen.

Und so durfte ich mich am Ende über den 2. Platz freuen. Mehr noch: Ich habe ganz tolle Selfpublisher darüber kennen gelernt.

[Weiterlesen…]

SPP 56: Mit Andreas Hollender über den SelfPublishingDay 2015, Rückmeldungen und einen Ausblick auf 2016

SPP 56: Mit Andreas Hollender über den SelfPublishingDay 2015, Rückmeldungen und einen Ausblick auf 2016

Am  25. Mai 2015 fand der 2. SelfPublishingDay statt. spday2015

Dieses Mal im wunderschönen Münster. In der vorherigen Episode könnt ihr schon mal einige akustische Impressionen anhören, sofern ihr das noch nicht getan habt.

Nun unterhalte ich mich mit dem Organisator Andreas Hollender über die Veranstaltung.

[Weiterlesen…]

SPP 55: Einige Impressionen vom SelfPublishingDay 2015 in Münster

SPP 55: Einige Impressionen vom SelfPublishingDay 2015 in Münster

Am 25. April 2015 fand der 2. SelfPublishingDay statt, dieses Mal im wunderschönen Münster.spday15

Genauer gesagt im Mercure Hotel in der Nähe des Bahnhofes und direkt vor der Altstadt. Somit waren lange Wege innerhalb dieser tollen Stadt erst gar nicht vorhanden. Aber hatten wir überhaupt Zeit dafür?

Schließlich war der Samstag voll mit ganz viel Input in Form von kurzen Vorträgen und längeren Workshops, interessanten Pausengesprächen, sehr guter Versorgung durch das freundliche Personal des Mercure Hotel. Überhaupt war die Location hervorragend geeignet für die Veranstaltung: Genügend Räume, gute Versorgung mit Essen und Trinken, köstlichen Kaffee und hervorragenden Service. Nicht zu vergessen das stabile WLan. So etwas findet man nicht auf jeder Konferenz, das weiß ich aus Erfahrung.

Und nun viel Vergnügen beim Anhören.

[Weiterlesen…]