SPP 99: Mit Roger William über 3D-Cover und seinen Dienst Self3D.com

SPP 99: Mit Roger William über 3D-Cover und seinen Dienst Self3D.com

Roger William habe ich auf Facebook kennengelernt.roger

Dort hat er in verschiedenen Gruppen Betazugänge angeboten, um den Onlinedienst Self3D zu testen:

Autoren konnten mit ihren Covern unterschiedliche 3D-Cover selbst herstellen und downloaden. Wichtig war ihm deren Rückmeldung, ob sie gut damit zurecht kamen, wo es Probleme gab, an welcher Stelle sie sogar die Erstellung abgebrochen haben, weil sie irgendeine Anweisung nicht verstanden haben.

Für Entwickler von Software ist solches Feedback wichtig, weil es vom Benutzer stammt.

Ich habe Roger zum Interview gebeten, um zu erfahren, was diese Aktion gebracht hat und wie Autoren generell solche 3D-Darstellungen ihrer Bücher nutzen können.

[Weiterlesen…]

SPP 98: Mit Lutz Kreutzer über den Selfpublishingday 2017

SPP 98: Mit Lutz Kreutzer über den Selfpublishingday 2017

Letztes Jahr in München und dieses Jahr in Hamburg:lutz-kreutzer

Der Selfpublishingday wechselt jedes Jahr die Lokalitäten: Einmal im Süden und einmal im Norden.

Und auch sonst gab es eines Wechsel: Von nun an ist Lutz Kreutzer der Organisator. Wie ich war er auch beim allerersten Selfpublishingday in Würzburg mit dabei.

Mich hat dieser Tag endgültig für das Selfpublishing begeistern können und so ist es bis heute geblieben. Ich lernte sehr viele interessante Autorinnen und Autoren kennen und so auch Lutz Kreutzer mit seinem spannenden Vortrag.

Kurz vorher ging mein Podcast an den Start und durch diese Veranstaltung tauchte ich dann weiter ein in die Welt des Selfpublishing. Ich gewann weitere Interviewpartner, darunter auch Lutz, konnte viele Gespräche mit anderen Autorinnen und Autoren führen und knüpfte erste Kontakte zu Dienstleistern.

Daher bin ich dem Selfpublisherday auch besonders verbunden.

Daher freut es mich besonders, dass ich Lutz Kreutzer für ein Interview gewinnen konnte. Erfahren Sie hier direkt vom Veranstalter, was Sie dort alles erwartet und warum sich ein Besuch dort lohnen kann.

So gibt es am Abend vorher einen Besuch mit Führung bei …. Ach was, das erklärt er selbst im Interview.

[Weiterlesen…]

SPP 97: Mit Simone Scheinert über das Buchmarketing beim Junfermann Verlag

SPP 97: Mit Simone Scheinert über das Buchmarketing beim Junfermann Verlag

Simone Scheinert ist seit 17 Jahren im Junfermann Verlag tätig.scheinert

Sie ist zuständig für das Marketing und ist die Projektleitung der Fachzeitschrift Praxis Kommunikation.

Sie gibt uns in diesem Interview Einblick in das Marketing für die Bücher.

Seitdem ich mich mit NLP beschäftige und auch verschiedene Ausbildungen bei unterschiedlichen Trainern absolviert habe, kenne ich diesen Verlag und die Zeitschrift.

Schließlich wurden und werden dort die maßgebenden NLP-Bücher verlegt. Unter den Autorinnen und Autoren sind auch Trainer, bei denen ich Ausbildungen absolviert habe.

In Folge 91 hat die Lektorin Heike Carstensen uns gezeigt, unter welchen Voraussetzungen man Autor oder Autorin bei Junfermann werden kann.

Nun geht es um das Buchmarketing und welche Möglichkeiten der Verlag hat.

[Weiterlesen…]

SPP 96: Mit Katrin Linzbach über Kartensets, die Höhle der Löwen und ihren Onlinekurs

SPP 96: Mit Katrin Linzbach über Kartensets, die Höhle der Löwen und ihren Onlinekurs

Katrin Linzbach ist Autorin von 3 Kartensets, die sie teils im Selbstverlag und teils bei Verlagen veröffentlicht hat.

Eine Initialzündung war für sie die Teilnahme an der ersten Staffel der Sendung „Die Höhle der Löwen„. Katrin-Linzbach-Bewusstsein

Danach riefen Verlage an und so veröffentlichte sie auch bei einem renomierten Verlag.

Über diese Erfahrungen berichtet sie im Interview. Es hat halt beides seine Vor- und Nachteile.

Schon über eine längere Zeit hinweg coacht und beratet sie auch Menschen, die selbst ein Kartenset herstellen, produzieren und vermarketen wollen.

Durch diese Erfahrungen inspiriert hat sie einen Onlinekurs entwickelt, der demnächst an der Start geht.

Hier können Sie schon mal mehr erfahren .

[Weiterlesen…]

SPP 95: Mit Kim Nina Ocker über die Aktion Hashtag Autorenwahnsinn

SPP 95: Mit Kim Nina Ocker über die Aktion Hashtag Autorenwahnsinn

Das Jahr 2017 startete mit einer coolen Challenge für Autoren:Ocker

31 Tage Autorenwahnsinn!

Initiiert wurde das Ganzen von den 3 Frauen von Schreibwahnsinn.de: Den ganzen Januar hindurch gab es jeden Tag eine kleine Augabe, die man auf Instagram, aber auch auf Twitter oder Facebook mit einem dazu gehörigen Bild posten konnte.

Ich habe dazu meinen sporadisch genutzten Instagram-Account ein wenig aufgepeppt und regelmäßig unter dem Hashtag Autorenwahnsinn gepostet. Wie immer lohnt sich Regelmäßgkeit und ich konnte viele neue Follower auf Instagram gewinnen.

Die Autorin Kim Nina Ocker hat sich bereit erklärt, ein wenig über die Challenge zu berichten.

[Weiterlesen…]

SPP 94: Mit Marta Rechul von Liberaudio.de über Hörbücher

SPP 94: Mit Marta Rechul von Liberaudio.de über Hörbücher

Marta Rechul ist Inhaberin von Liberaudio.Marta-am-Laptop

Sie bietet alle Dienstlesitungen rund um die Produktion von Hörbüchern an. Somit verfügt sie über eine Menge Erfahrung und Wissen in diesem Bereich.

Für Autoren stellt sich die Frage, ob sich die Produktion eines Hörbuches lohnt. Dazu gibt es verschiedene Antworten, je nachdem, was man mit seinem Hörbuch erreichen möchte.

Über all diese Fragen unterhalte ich mich mit Marta.

Ein Hörbuch stellt schon gewisse Herausforderungen an Autoren. Inwiefern Marta dabei unterstützen kann, auch darüber reden wir in dieser Folge.

[Weiterlesen…]

SPP 93: Mit Timo Bock von Amzstars über Rezensionen

SPP 93: Mit Timo Bock von Amzstars über Rezensionen

Kennen Sie „Fulfilment by Amazon“?timo-bock

Nein? Über „FBA“ können Sie als Unternehmer physische Produkte aller Art direkt über Amazon verkaufen. Amazon stellt Ihnen Lagerraum zur Verfügung, übernimmt den Bestellvorgang, die Abrechnung und die Zustellung für Sie.

Dabei spielen Produktrezensionen eine wichtie Rolle. Hier ergeht es den Händlern wie uns Autoren: Je mehr Sterne, desto besser: Rezensionen sind eine wichtige Entscheidungshilfe beim Käufer. Schließlich kann er sich darüber ein Bild vom Produkt und bei uns vom E-Book oder vom gedruckten Buch machen.

Timo Bock ist Geschäftdführer der Firma Amzstars und mit ihm unterhalte ich mich über das Angebot seiner Firma, Buchrezensionen zu erhalten.

[Weiterlesen…]

SPP 92: Mit Michael Paul über seine Bücher, Recherchearbeiten und seine Erfahrungen mit Blindheit

SPP 92: Mit Michael Paul über seine Bücher, Recherchearbeiten und seine Erfahrungen mit Blindheit

Wimmerholz ist sein erstes Buch, das er veröffentlicht hat.MIchael-Paul

Dazu waren aufwändige Recherchen direkt vor Ort notwendig. Überhaupt spielen genaue Recherchen eine große Rolle in seinem Autoren-Leben.

Auch für sein 2. Buch, das nächstes Jahr erscheinen wird, hat es intensiv recherchiert. Darüber sprechen wir im Interview.

Für ein weiteres Buch hat er Erfahrungen als Blinder gesammelt: Mit Hilfe einer speziellen Trainerin und mit einer Spezialbrille hat er eine Woche als nahezu Blinder verbracht.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Interview!

[Weiterlesen…]

SPP 91: Wie ich mein Buchprojekt einem Verlag anbiete – Mit Heike Carstensen vom Junfermann Verlag

SPP 91: Wie ich mein Buchprojekt einem Verlag anbiete – Mit Heike Carstensen vom Junfermann Verlag

Der Junfermann Verlag ist einer der führenden Fachbuchverlage für Psychologie.carstensen-junfermann

Ich selbst habe seit meiner ersten NLP-Ausbildung unzählige Bücher des Verlags gelesen, weil im Verlagsprogramm alle Bücher der NLP-Gründer zu finden sind. Auch im Bereich „Gewaltfreie Kommunikation“ deckt der Verlag ein breites Spektrum ab: Alle maßgebenden Bücher dazu finden Sie dort.

Heike Carstensen ist beim Junfermann Verlag zuständig für Presse und Lektorat. Mit ihr unterhalte ich mich darüber, welche Kritierien dem Verlag bei seinen zukünftigen Autoren wichtig sind und was ein Trainer, Coach, Berater oder Therapeut beachten soll, damit sein Buch auch ins Verlagsprogramm aufgenommen werden kann.

Seien Sie gespannt!

[Weiterlesen…]

SPP 90: Mit Pierre Vroomen über die App Sweek

SPP 90: Mit Pierre Vroomen über die App Sweek

Mein heutiger Gast stellte auf der Frankfurter Buchmesse eine interessante App vor:sweek-buchmesse

Sweek.

Die App startete Anfang Juni 2016 in zehn Sprachen (darunter Deutsch, Spanisch, Türkisch, Französisch). Der weltweite Start erfolgte dann rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse 2016.Zu diesem Zeitpunkt war dann die App auch für ios verfügbar. Also konnten auch iPhone-User wie ich die App nutzen.

Sweek ist für Leser und Autoren kostenlos. Einfach downloaden, anmelden und Profil erstellen. Ganz easy, sogar ich konnte das während der Buchmesse tun.

Danach hatte ich Zugriff auf unzähliche Geschichten, Kurzgeschichten, Romane.

Doch was bringt mir das als Autor und Selfpublisher?

Darüber unterhalte ich mich mit Pierre Vroomen.

[Weiterlesen…]