SPP 107: Mit Vera Nentwich über ihr neues Buch, den Selfpublisherverband und den Selfpublishingpreis

SPP 107: Mit Vera Nentwich über ihr neues Buch, den Selfpublisherverband und den Selfpublishingpreis

Schon einmal war Vera Nentwich zu Gast bei mir.Autorn-Vera_Nentwich%202017-01

Seitdem ist eine ganze Menge passiert: Mittlerweile ist sie Geschäftsführerin der Selfpublisherbands e.V. und managt die Verbandsarbeit.

Seit Ende Mai ist es nun offiziell, dass es einen Selfpublishing-Preis geben wird. Das hat in der Szene schon einigen Wirbel ausgelöst.

Zudem hat sie fleissig geschrieben und ihr 4. Buch ist in den Startlöchern. Wenn das mal keine guten Gründe für ein neues Interview ist, dann weiß ich auch nicht.

Also genießen Sie dieses Interview.

[Weiterlesen…]

SPP 92: Mit Michael Paul über seine Bücher, Recherchearbeiten und seine Erfahrungen mit Blindheit

SPP 92: Mit Michael Paul über seine Bücher, Recherchearbeiten und seine Erfahrungen mit Blindheit

Wimmerholz ist sein erstes Buch, das er veröffentlicht hat.MIchael-Paul

Dazu waren aufwändige Recherchen direkt vor Ort notwendig. Überhaupt spielen genaue Recherchen eine große Rolle in seinem Autoren-Leben.

Auch für sein 2. Buch, das nächstes Jahr erscheinen wird, hat es intensiv recherchiert. Darüber sprechen wir im Interview.

Für ein weiteres Buch hat er Erfahrungen als Blinder gesammelt: Mit Hilfe einer speziellen Trainerin und mit einer Spezialbrille hat er eine Woche als nahezu Blinder verbracht.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Interview!

[Weiterlesen…]

SPP 85: Mit Joyce Summer über ihre Krimis, Rezepte, Kaffee und Pauline

SPP 85: Mit Joyce Summer über ihre Krimis, Rezepte, Kaffee und Pauline

Joyce Summer ist Autorin kulinarischer Reise-Krimis. Joyce-Summer

Ihre Protagonistin Pauline besitzt ein Café in Hamburg Winterhude und bringt mit ihrer Neugier und Spontanität ihren Ehemann Ben oft zur Verzweiflung.

Jedoch nicht nur ihn: Auch die jeweils mit der Aufklärung der Morde beschäftigten Profis können am Anfang so gar nichts mit ihr anfangen und empfinden sie eher als störend. Doch das ändert sich schnell, denn Pauline …. Nein, das müssen sie schon selbst nachlesen!

Ihr erster Krimi spielt zum größten Teil auf Madeira, der zweite auf Malta. Beide sind untermischt mit ganz viel Lokalkolorit und auch wahren historischen Begebenheiten. Das macht auch den Reiz dieser Bücher aus.

Wie Pauline lebt auch Joyce Summer in Hamburg.

Und was es nun noch Kaffee und Rezepte auf sich hat, das verraten wir im Interview.

Viel Vergnügen!

[Weiterlesen…]

SPP 81: Mit Saskia Louis über ihr erstes Buch, Songtexte, Buchverträge und Zukunftspläne

SPP 81: Mit Saskia Louis über ihr erstes Buch, Songtexte, Buchverträge und Zukunftspläne

Saskia Louis studiert Medienmanagement in Köln.saskia-louis

Ihr erstes Buch hat sie bei Tredition als Selfpublisherin veröffentlich. Davon erzählt sie uns hier und auch, wie lange das alles gedauert hat.

Doch es hat sich gelohnt: Es war nicht nur ein Erfolg, sondern hat ihr den Weg zu einem Verlag geebnet, bei dem bald der erste Band einer Fantasy-Reihe erscheint.

Daneben singt sie in einer Band und da jedes Kapitel ihres Buches mit einem Songtext beginnt, hat sie extra Gitarre gelernt und die Lieder auf Youtube eingestellt. Tolle Sache und auch tolles Marketing!

Auch ihre Lesungen begleitet sie selbst mit der Gitarre und dadurch wird jede Lesung zu einem besonderen Ereignis.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Interview mit einer sympatischen Autorin.

[Weiterlesen…]

SPP 73: Mit Andrea Bielfeldt über ihre Bücher, die Frankfurter Buchmesse und das Autorensofa

SPP 73: Mit Andrea Bielfeldt über ihre Bücher, die Frankfurter Buchmesse und das Autorensofa

Andrea Bielfeldt ist Autorin aus Leidenschaft.andrea bielfeldt

Im Winter 2012 erschien ihr erster Roman „Nilamrut – Im Bann der Ringe“ und war sofort erfolgreich. Daraus wurde dann eine Trilogie, die ebenfalls sehr erfolgreich wurde.

Interessant ist ihr Weg zur Schriftstellerei, der mit einem Schreibwettbewerb begann, weiter über einen Schreibscout, was dann zu einer Buchveröffentlichung führen sollte und schließlich über weitere Umwege im erfolgreichen Selfpublishing endet.

Angefangen hat sie mit dem Fantasy-Genre und nun schreibt sie auch Liebesromane.  Wie es zu diesem Schwenk kam, erzählt sie uns im Gespräch.

Unter dem offenen Pseudonym Andi Biel hat sie im Mai 2015 den Auftakt zu ihrer neuen „Von Null auf Liebe“- Reihe veröffentlicht. Von nun an wird in Liebesszenen nicht mehr die Kamera weggeschwenkt sondern bleibt drauf. Es wird also einen Ticken deftiger.

Sie war auch auf der Buchmesse und dort mit 41 anderen Autorinnen und Autoren beim Stand Das Autorensofa – Triff Deinen Autor vertreten. Was es damit auf sich hat, erzählt sie uns auch im Interview,

Seien Sie also gespannt und freuen sich mit mir auf das Interview mit einer interessanten Autorin!

[Weiterlesen…]

SPP 69: Gerhard Etzel – Wie aus einem Trainer im Ruhestand ein Krimiautor wird

SPP 69: Gerhard Etzel – Wie aus einem Trainer im Ruhestand ein Krimiautor wird

Was macht ein Trainer und Coach im Ruhestand?gerhard-etzel

Schreiben natürlich! Besonders dann, wenn er vorher schon erfolgreich Sachbücher sowohl als Selfpublisher als auch als Verlagsautor veröffentlicht hat.

Gerhard Etzel ist so ein Trainer, doch er hat sich nun an einen Krimi gewagt. Hatte er doch in seinen Seminaren mit den Teilnehmern immer wieder „Mitspielkrimis“ veranstaltet und damit auch Trainingsinhalte geschickt transportiert.

Über dieses Trainingskonzept ist auch ein sehr erfolgreiches Buch erschienen.

Natürlich habe ich ihn auch darüber befragt, ob es Trainer und Coaches mit einem Buch leichter haben, an Aufträge zu kommen. Seine Antwort hat mich überrascht, besonders was das Schreiben von Fachartikeln angeht.

Seinen Krimi hat er für den Kindle Storyteller 2015 eingereicht.

[Weiterlesen…]

SPP 64: Mit Dany R. Wood über seinen ungewöhnlichen Weg zum Selfpublisher und was wir daraus lernen können

SPP 64: Mit Dany R. Wood über seinen ungewöhnlichen Weg zum Selfpublisher und was wir daraus lernen können

Den Autor Dany R. Wood habe ich beim ersten Selfpublishing-Day in Würzburg kennen gelernt.dany-r.-wood

In seinem Vortrag plauderte er sehr angeregt aus dem Nähkästchen und wie er es geschafft hat, ganz viel Aufmerksamkeit von den Medien zu bekommen. Natürlich steht an erster Stelle eine interessante Geschichte, wie er selbst zum Selfpublisher geworden ist und wie sich nach anfänglichen Rückschlägen sehr schnell der Erfolg eingestellt hat.

Dabei begann sein Weg zum Selfpublisher sehr ungewöhnlich, da er erst seit kurzer Zeit auch E-Books anbietet und jetzt erst bei Kindle-Unlimited eingestiegen ist. Doch sein Weg hat natürlich den Vorteil, dass er die Daten seiner Käufer und Käuferinnen kennt und ihnen somit auch spezielle Angebote anbieten kann.

Wie er zum Beispiel E-Mail-Adressen einsammelt, das verrät er uns im Interview.

Sein Erfolg ist auch mit viel Engagement und Fleiß verbunden und auch mit Leidenschaft und Spaß an der Sache. Natürlich darf dabei das berühmte Quentchen Glück nicht fehlen.

Viel Spaß beim Interview!

[Weiterlesen…]

SPP 61: Mit Lutz Kreutzer über Buchmarketing, Bestseller und Bergsteigen

SPP 61: Mit Lutz Kreutzer über Buchmarketing, Bestseller und Bergsteigen

Lutz Kreutzer schreibt Thriller, Krimis und Spannungsromane.lutz-kreutzer

Ferner hat er einen Ratgeber geschrieben über das Thema: Wie man auf Platz 1 bei Amazon kommt. Hier stellt er sei Konzept des Buchmarketing vor. Schließlich hat er es mit seinem Krimi Schröders Verdacht selbst auf den 1. Platz geschafft. Nicht bei einer Kategorie, sondern beim Gesamtverkaufsrang.

Er weiß also, wovon er spricht. Daher gibt er in diesem Interview viele Tipps, wie Autoren sehr weit nach vorne in den Verkaufsrängen kommen kann. Der allererste Tipp lautet übrigens: Schreibe ein gutes Buch.

Als Marketingexperte hat er sein Wissen darüber auf die Buchbranche übertragen. Auch hier gilt: Ein gutes Produkt ist eines der wichtigsten Marketinginstrumente. Qualität wird gerne weiterempfohlen und Weiterempfehlungen finden heutzutage in den Sozialen Medien statt.

Kennengelernt habe ich ihn auf den beiden Selfpublishingdays in Würzburg und Münster. Dort hielt er jeweils Vorträge über erfolgreiches Buchmarketing. Freuen Sie sich auf neue Erkenntnisse und auf einen sehr interessanten Autor.

[Weiterlesen…]

SPP 58: Mit Ingrid Glomp über ihren Weg zum Selfpublishing, Schreibratgeber, Krimis und Profiler

SPP 58: Mit Ingrid Glomp über ihren Weg zum Selfpublishing, Schreibratgeber, Krimis und Profiler

Ingrid Glomp ist Wissenschaftsjournalistin, Schreibdozentin und Krimiautorin.ingrid-glomp

Einige Jahre arbeitete sie als Biologin am Zentrum für Molekulare Biologie Heidelberg und begann dann, als freie Journalistin über wissenschaftliche Erkenntnisse in Zeitschriften verständlich zu schreiben.

So ist dann auch ihr 2. Standbein entstanden: Sie bringt Wissenschaftlern als Schreibdozentin bei, wie wissenschaftliche Abhandlungen verständlicher verfasst werden können.

Außerdem schreibt sie Krimis und Schreibratgeber.

Also eine ganz spannende Mischung, die sich auch gut ergänzt.

[Weiterlesen…]

SPP 57: Mit Thomas Mangold über die Kindle Challenge, seinen Weg zum Selfpublishing, Fußball und Selbstmanagement

SPP 57: Mit Thomas Mangold über die Kindle Challenge, seinen Weg zum Selfpublishing, Fußball und Selbstmanagement

Thomas Mangold hat zwei große Leidenschaften, über die er Bücher schreibt:Thomas-Mangold

Fußball und Selbstmanagement.

Er selbst war jahrelang aktiver Fußballer und ist nun Fußballtrainer. Ferner bloggt und podcastet er über Selbstmanagement und gibt dazu auch Coachings.

Neben den Fußballbüchern hat er ein Buch über Evernote geschrieben. Dazu gibt es auch einen Onlinekurs.

Zusammen mit Markus Cerenak hat er vor einigen Wochen die Kindle Callenge gestartet: In einem Monat sollten die Teilnehmer ein E-Book schreiben und es im Kindle-Store veröffentlichen. Kurz gesagt: Die Challenge war ein toller Erfolg, auch deshalb, weil Thomas und Markus eine tolle Unterstützung waren und es zu den einzelnen Schritten genaue Anweisungen gab.

Ich habe natürlich auch mitgemacht, un zwar mit eine E-Book über Marketing mit Facebook-Gruppen.

Und so durfte ich mich am Ende über den 2. Platz freuen. Mehr noch: Ich habe ganz tolle Selfpublisher darüber kennen gelernt.

[Weiterlesen…]