SPP 21: Mit Yvonne Holthaus über ihr Mutmacher-Buch, ihre Entscheidung für Selfpublishing und ihre Erfahrungen mit Crowd-Funding

SPP 21: Mit Yvonne Holthaus über ihr Mutmacher-Buch, ihre Entscheidung für Selfpublishing und ihre Erfahrungen mit Crowd-Funding

Mit dem Gesicht zur Sonne, so lautet der Titel der Autobiografie von Yvonne Holthaus.holthaus

Da ist schon sehr viel in sehr kurzer Zeit zusammengekommen in ihrem Leben und es war leider sehr unschön, um es vorsichtig auszudrücken.

Wenn man ganz am Boden liegt, dann kann man letztendlich nur zwei Entscheidungen treffen:

Man bleibt liegen oder man rappelt sich wieder auf!

Das klingt immer so einfach und in jeden Motivationsseminar kommt dieser Satz: Man muss immer einmal mehr aufstehen als man hinfällt.

Yvonne Holthaus ist wieder aufgestanden und hat sich ihren ganzen schmerzlichen Erfahrungen gestellt. Und sie hat ein Buch dazu geschrieben. Nicht als Selbsttherapiezweck, denn dann hätte sie es ja nicht veröffentlichen brauchen. Vielmehr ist es ein Buch, das anderen Mut machen will.

Dass sie eine Kämpferin ist, das zeigt sich auch an der Art der Finanzierung des Buches: Sie wählte die Form des „Crowd-Funding“.

Was das ist und wie sie es als zukünftige Autorin geschafft hat, innerhalb kurzer Zeit genügend Menschen für ihr Vorhaben zu begeistern und zur Finanzierung zu gewinnen, das erzählt sie uns ausführlich im Interview.

 

Shownotes:

Yvonnes Autorenseite auf Amazon

Die Website zum Buch

Ihr Projekt bei Start Next

Ein Fernsehbeitrag über Yvonne Holthaus bei RTL Hessen

 

Und nun zum Audio-Beitrag.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

*


*